Der Magic Software Germany Blog

Donnerstag, 1. März 2012

Fokus:Zeit und Magic Software arbeiten strategisch zusammen


Neue Kooperation für Integration


„iBOLT ist die ideale Ergänzung für unser Lösungsportfolio. Die Integrationsplattform wird uns und unsere Kunden dabei unterstützen, Standardprozesse der Personallogistik, wie sie etwa zwischen Systemen zur Personaleinsatzplanung und SAP tagtäglich ablaufen, transparenter, sicherer und effizienter zu gestalten“, erklärt Sven Wind, Geschäftsführer der FOKUS:ZEIT. „Mit iBOLT können wir unsere Strategie umsetzen, Standardprozesse als unternehmensübergreifend nutzbare Softwareprodukte zu entwickeln. Für iBOLT haben wir uns entschieden, weil sich mit dem codefreien Werkzeug Integrationsprojekte stark vereinfachen und verkürzen.“
„Wir freuen uns über die Vereinbarung mit FOKUS:ZEIT und einen neuen Partner, der führend im Bereich der Personallogistik ist“, ergänzt Stephan Romeder, Geschäftsführer der Magic Software Enterprises (Deutschland) GmbH.
iBOLT vereinfacht und beschleunigt mit Standard-Konnektoren und einer codefreien Programmiermethodik die Integration von Unternehmensanwendungen für Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), Logistik, Supply Chain Management (SCM) und andere Aufgaben. Standard-Konnektoren sind verfügbar für SAP Business One, SAP R/3, Salesforce.com, Oracle JD Edwards, IBM-i-Anwendungen und -Datenbanken (AS/400), Lotus-Notes-Anwendungen, Microsoft Dynamics CRM, SharePoint, EDI-Systeme und vielen andere Systeme mehr.

Über FOKUS:ZEIT
FOKUS:ZEIT ist eine auf die Herausforderungen der Personallogistik spezialisierte Unternehmensberatung. Sie fokussiert sich auf den richtigen Umgang mit Arbeitszeit. Die Berater erhöhen die Produktivität von Unternehmen, indem sie den Anteil der wertschöpfenden Arbeitszeit im Verhältnis zur gesamten (bezahlten) Arbeitszeit steigern. Für den Projekterfolg sorgen wissenschaftliche und evidenzbasierte Methoden. Maßstab für die Projekte sind die Grundsätze der Personallogistik und die Best-Practices der jeweiligen Branche unter Berücksichtigung der einschränkenden unternehmensspezifischen Parameter des Kunden. Um für Kunden Potenziale und Entscheidungsgrundlagen belastbar und transparent zu ermitteln, nutzt FOKUS:ZEIT professionelle Systeme zur Analyse und Prognose von Arbeitszeitbedarf und dem Design von Schicht-und Arbeitszeitmodellen.